Sozialberatung

Die Sozialberatung ergänzt die medizinische Behandlung und Pflege. Viele Patienten und Reha- bilitanden benötigen zur Krankheitsbewältigung professionelle Beratung zu sozialrechtlichen Fragen. Unsere Sozialberater/-innen bieten individuelle Beratungsangebote, um Sie zu  informieren und zu unterstützen. Dazu arbeiten wir eng mit den Ärzten, dem Pflegepersonal und den Therapeuten im Haus, aber auch mit externen sozialen Einrichtungen wie Rentenversicherungsträger, Krankenkassen, Pflegediensten oder Versorgungsämtern zusammen. Wann immer es nötig und auch möglich ist, beziehen wir die Angehörigen mit ein.  

Was wir für Sie tun können:

·         Beratung zum Schwerbehindertenrecht: Nachteilsausgleiche, Neufeststellung,   Schwerbehinderung und berufliche Situation/ ggf. Antragstellung

·         Beratung zu beruflichen Perspektiven und ggf. Einleitung: Teilhabe am Arbeitsleben (Berufliche Rehabilitation)/ Stufenweise Wiedereingliederung

·         Beratung zu Rentenfragen: Altersrente, Erwerbsminderungsrente

·         Beratung zur wirtschaftlichen Sicherung und sozialen Situation

·         Beratungen zu Leistungen der Krankenkassen/ Zuzahlungen bei den Krankenkassen

·         Beratungen zu den Leistungen der Pflegeversicherung, ggf. Antragstellung

·         Beratungen zu Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

·         Einleitung der häuslichen Pflege und Vermittlung ambulanter Hilfen
(Häusliche Krankenpflege, Haushaltshilfe u.a.)

·         Vermittlung von Ansprechpartnern am Heimatort, z.B. Rentenberater, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen

·         Antragstellung von Anschlussheilbehandlungen (AHB)

·         Ausgabe von Informationsmaterial


 

Ansprechpartner

Silke Pannier-Skopp
Sozialberatung