Wie in einem Märchenwald

Ein Lichterfest in einer Klinik? Warum nicht. „Unsere Patienten haben von morgens bis in den späten Nachmittag hinein Therapien, Gesundheitsvorträge, sportliche Aktivitäten. In ihrer Freizeit möchten wir ihnen die nötige Balance zwischen Entspannung, kreativem Gestalten und Unterhaltung bieten“ begründet Geschäftsführer Dr. Joachim Abrolat die Idee des Lichterfestes. „Unsere Klinik ist auch wegen ihrer Lage inmitten der Natur etwas Besonderes. Und die richtige Beleuchtung verstärkt dieses Bild um ein Vielfaches.“

Mit der Durchführung wurde ein regionales Unternehmen beauftragt. Gemeinsam mit der technischen Abteilung der Klinik wurden die Gegebenheiten vor Ort geprüft, Vorschläge unterbreitet. „Wir hatten bis dahin keine konkrete Vorstellung, wie das Ganze aussehen würde“, so Ken Quaschner, stellvertretender Abteilungsleiter der Haustechnik. Während des Aufbaus, der sich über mehrere Stunden hinzog, wurden die Mitarbeiter von Pro-Event-24 bereits von neugieren Blicken begleitet – von Patienten, Besuchern und Mitarbeitern.

Mit zunehmender Dunkelheit erstrahlten das Gebäude und das umliegende Gelände in farbigem Licht. „Man hat den Eindruck, dass das jeden Moment eine Elfe auftauchen könnte“, freut sich eine Patientin, die mit ihrer Zimmernachbarin fleißig Fotos machte. Dieser Eindruck wurde noch verstärkt, als im Lauf des Abends etwas Nebel aufstieg. „Wie in einem Märchenwald“, waren sich die beiden Damen einig.
Für die musikalische Umrahmung des Lichterfestes sorgte Akkordeonsolist Sven Meisezahl, der mit seinen Liedern Patienten und Gäste zum Mitsingen und Mitschunkeln animierte. Und während des ganzen Abends konnten alle Anwesenden das wechselnde Farbenspiel durch den komplett verglasten Speisesaal beobachten. Entspannung pur.

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/klinikweissenburg/

Mi
21 Okt
Fit durch Frieren

Referent: Dr.med. Stange, Immanuel KH Berlin

3 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt

Mi
18 Nov
MBOR- als Bestandteil der Rehabilitation in der Klinik an der Weißenburg

Referent: CA Dr.med. Jens Bade, Klinik an der Weißenburg

3 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt

Mi
16 Dez
Überblick über Publikationen in der Schmerztherapie aus 2020

Referent: ltd. OA Dr.med. Ronald Krüger, Klinik an der Weißenburg

3 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Einige Dienstleistungen können nur mit Hilfe von Cookies gewährleistet werden:
  • Google Maps
  • Google reCaptcha
  • Google Fonts
  • Mamoto
  • YouTube
Mehr dazu, was Cookies sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu?