Covid-19-Tests: Bisher einhundert Prozent negativ

Im Vergleich zu anderen Bundesländern ist Thüringen von der Corona-Pandemie weitgehend verschont geblieben. Dennoch drängt Dr. Joachim Abrolat, Geschäftsführer der Klinik an der Weißenburg, darauf, nun endlich alle Mitarbeiter zu testen.

„Alle Patienten, die in unsere Klinik kommen, werden am Aufnahmetag getestet“, so Dr. Abrolat. Um mögliche Infektionsherde auszuschließen, werden zusätzlich aktuell alle Mitarbeiter der Klinik einem Covid-19-Test unterzogen – vom Pflegepersonal über Ärzte bis hin zu Verwaltungsmitarbeitern und dem technischen Dienst. „Ich halte das unbedingt für erforderlich, um einen reibungslosen Krankenhausbetrieb zu gewährleisten und im Falle eines Falles umgehend reagieren zu können“, betont der Geschäftsführer.

Da es derzeit keine verbindlichen Regelungen hinsichtlich der Tests gibt, haben Hygienearzt Dr. med. Ronald Krüger und Pflegedienstleiterin Dienes Richter gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Abrolat ein eigenes Konzept erarbeitet. Es sieht vor, dass alle Mitarbeiter/innen in einem rollierenden System regelmäßig auf das Virus getestet werden. „Die Tests sind freiwillig, aber alle unsere Beschäftigten sind sich ihrer Verantwortung gegenüber Patienten und Kollegen bewusst.“

Das Feedback der Mitarbeiter ist durchweg positiv. „Auch wenn es nur eine Momentaufnahme ist, gibt es jedem von uns eine gewisse Sicherheit“, fasst Verena Hirt die Meinungen ihrer Kollegen zusammen. „Wir sind froh, dass uns diese Möglichkeit gegeben wird.“

Keine Termine

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Einige Dienstleistungen können nur mit Hilfe von Cookies gewährleistet werden:
  • Google Maps
  • Google reCaptcha
  • Google Fonts
  • Mamoto
  • YouTube
Mehr dazu, was Cookies sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu?