Backen mit Herz

Altenpflegerinnen und Ergotherapeuten mit Rührlöffel und Backblech? Nicht gerade ein gewohnter Anblick in der Klinik an der Weißenburg. Statt Blutdruck zu messen, Medikamente zu verteilen oder motorische Fähigkeiten mit den Patienten zu trainieren rühren sie Teig für Kuchen und Torten. Es ist der „Probelauf“ für die Aktion „Backen mit Herz“.

Welche Idee steckt dahinter? „Bald ist Valentinstag, und wir alle freuen uns über eine nette Aufmerksamkeit von einem geliebten Menschen. Viele unserer Senioren leben jedoch allein.
Deshalb möchten wir jedem von ihnen eine ganz persönliche Freude bereiten: mit einem selbst gebackenen Kuchen – um ihnen zu zeigen, wie sehr sie uns am Herzen liegen“, verkündet Heimleiterin Doreen Streipert. „Und außerdem geht Liebe auch durch den Magen …“, fügt sie lächelnd hinzu.
„Wer möchte, kann uns gerne sein Lieblings-Kuchen-Rezept per E-Mail schicken. Die Rezepte sammeln wir und erstellen daraus ein Backbuch“, verrät Ergotherapeutin Mandy Skambraks. Dieses soll später zum Herunterladen auf die Homepage der Klinik gestellt werden. „Wir bedanken uns jetzt schon bei allen, die mitmachen und uns unterstützen. Und auch wer kein Rezept zu bieten hat – ein „Gefällt mir“  ist eine tolle Motivation für alle unsere Hobbybäcker …“

https://www.facebook.com/klinikweissenburg/

E-Mail-Adresse für Rezepte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mi
19 Dez
Arztfortbildung: Die multimodale stationäre Schmerztherapie

Referent: Dr. R. Krüger

Für die Schmerzkonferenz sind 3 Fortbildungspunkte bei der LÄK Thüringen beantragt.

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok Ablehnen