Rheumaklinik öffnet ihre Türen am 8. September

Tag der Selbsthilfe

Millionen Menschen vereint ein gleiches Schicksal: Sie leiden an einer Krankheit, die sie oft ein Leben lang begleitet. Neben medizinischer Versorgung benötigen die Betroffenen aber auch Zuspruch aus ihrem Umfeld, Verständnis für ihre schwierige Lebenssituation und oft auch Trost und aufmunternde Worte.
Hier setzt die Selbsthilfe an. Nur wer selbst betroffen ist, weiß, wie die Krankheit sich anfühlt und welche Veränderungen diese im Alltag mit sich bringt. Deshalb organisieren sich Betroffene in Selbsthilfegruppen, engagieren sich bei gesundheitlichen oder sozialen Themen, tauschen Erfahrungen aus, geben Hilfestellung bei Problemen und bieten gemeinschaftliche Aktivitäten an.

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular