Leistungen

Unsere Leistungen umfassen sowohl Diagnostik als auch Therapie.

Diagnostik

Die Diagnostik der Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises ist der zentrale Punkt unserer Leistungen. Die richtige und frühzeitige Diagnose ist entscheidend für den rechtzeitigen Behandlungsbeginn. Eine frühzeitige Behandlung wiederum entscheidet über den Erfolg: Die Erkrankungen des rheumatologischen Formenkreises sind chronische Erkrankungen, die zwar mit den aktuell verfügbaren Therapien nicht heilbar, aber doch in vielen Fällen kontrollierbar sind. Zudem können wir der unwiederbringlichen Zerstörung von Gelenken und Geweben zuvorkommen.

Wir führen durch

  • Klinische Diagnostik (Untersuchungen)
  • Labordiagnostik
  • Bildgebende Diagnostik: Röntgendiagnostik
  • Gelenkultraschall
  • Knochendichtemessung

 

Therapie

Aufbauend auf den Diagnosen stellen wir einen Therapieplan zusammen. Die Therapie umfasst sowohl aktive wie passive Maßnahmen.

  • Medikamentöse Therapie
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Kältetherapie (Ganzkörperkältekammer -110°C)
  • Ernährungstherapien (Diät- / Lehrküche)
  • Psychotherapie
  • Multimodale Schmerztherapie

Wir sind Mitglied im Rheumazentrum Thüringen (in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum der Friedrich Schiller Universität in Jena) und im Verband Rheumatologischer Akutkliniken e.V. (VRA e.V.). Wir gewährleisten damit den Qualitätsstandard und die zeitgemäße Ausrichtung von Diagnostik und Therapie.

Ambulanz

Sprechstunde: Mittwoch / Donnerstag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Bitte nicht vergessen:

  • Chipkarten / Versichertenkarten
  • Überweisung Ihres Haus- oder Facharztes
  • Aktuelle Befunde, wenn vorhanden

Rezeptvergabe:
Anrufzeiten:
Kontakt:
Tel.     036742 - 66178
Fax    036742 - 66200
E-Mail:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rheumainternistische Fachambulanz

Eine rheumatische Erkrankung ist meist mit Gewebezerstörungen verbunden. Das Immunsystem richtet sich meist gegen das Gewebe, weil es dieses in einer überschießenden Reaktion  als fremd erkennt. Häufig liegen dieser Verwechselung molekulare Ähnlichkeiten von Bakterienbestandteilen und Oberflächenproteinen auf der Zelloberfläche zugrunde.

Aus diesem Grund ist es wichtig, die Diagnose so frühzeitig wie möglich zu stellen. Ein früher Behandlungsbeginn verhindert zu große, nicht mehr rückgängig zu machende Schäden an Knochen, Knorpel und anderen Geweben.

Dazu betreibt die Klinik an der Weißenburg eine rheumainternistische Fachambulanz. Sie steht unter der Leitung des Chefarztes des Fachkrankenhauses für Innere Medizin / Rheumatologie, Dr. med. Josef Teuber, und ermöglicht Patienten mit rheumatischen Erkrankungen eine ambulante diagnostische und fachärztliche Betreuung.

Durch die Verbindung von stationärer und ambulanter Betreuung bieten wir  Rheumapatienten eine optimale Versorgung aus einer Hand an. Patienten können in der rheumatologischen Fachambulanz privatärztlich sowie auf Überweisung von Internisten, Orthopäden und Hausärzten behandelt werden.

Zur Terminabsprache wenden Sie sich bitte an unsere MitarbeiterInnen in der Fachambulanz.

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok Ablehnen